Souverän geschäftliche E-Mails schreiben. So klappt es!

WILLST DU LIEBER DAS VIDEO SEHEN?

Im Jahr 2016 nutzten 83% aller Menschen das Internet um E-Mails zu versenden und zu empfangen. (Zur Statistik)

Was für eine Wahnsinnszahl, oder? Der eigentliche Wahnsinn ist aber, dass es 2010 nur 73% waren und 2002 gerade einmal 38%… Du siehst also, wo der Trend hingeht? 

Was bedeutet das für dich als Selbstständiger, als Unternehmer? Das bedeutet, dass eines deiner Hauptkommunikationsmittel E-Mail sein sollte. Dabei geht es sowohl um dein Marketing, als auch um deine Kundenkommunikation.

Jede E-Mail, die du versendest, ist ein Statement von dir über dein Business.

Und da E-Mails in unserer Kommunikation mittlerweile so unverzichtbar sind, ist es umso wichtiger, dass du professionell und souverän mit diesem Medium umgehst.

Eine E-Mail zu tippen ist nicht schwer? Stimmt!

Aber du willst, dass deine Mails geöffnet und gelesen werden, richtig? Die Mails die du versendest, stehen stellvertretend für dich und dein Business. Das heißt, sie repräsentieren dich.

5 Tipps für professionelle effektive E-Mails

Mit diesen 5 Tipps machst du deine Mails zu einem hilfreichen Business-Werkzeug.

1.Überdenke deine Betreffzeile.

Sicher hast du schon davon gehört, wie wichtig eine überzeugende Betreffzeile im E-mail Marketing ist. Sie entscheidet darüber, ob deine Mail geöffnet oder eiskalt ignoriert wird. Aber auch beim Versenden von Kundenmails entscheidet der Betreff darüber, wie dein Kunde deine E-Mail priorisiert. Sorge dafür, dass der Betreff knackig zusammenfasst, worum es in der Mail geht und auch, welche Dringlichkeit die E-Mail hat.

2.Strukturiere deine Mails.

Es gibt Situationen, in denen du evtl auch mal längere Mails schreiben musst. Auch wenn du das eher vermeiden solltest, gibt es für diese Situationen ebenfalls Möglichkeiten, es deinem Leser so angenehmen wie möglich zu gestalten. Niemand will sich durch kolossale Buchstabenwände kämpfen. Und wenn du deine Blogartikel und deine Marketing-Mails strukturierst, warum dann nicht auch deine Kundenmails. Nutze die Möglichkeiten der Fett- und Kursivschrift und nutze verschiedene Schriftgrößen für Teilüberschriften. Damit tust du deinem Leser einen großen Gefallen.

Download E-Mail Checkliste
Deine E-Mail Checkliste zum Downloaden

3.Teste deine Links und Anhänge!

“Ist doch klar!” denkst du dir? Du glaubst nicht, wie oft ich das im Trubel meines Unternehmeralltags schon vergessen habe. Typische Situation: In der Mail schreibe ich noch ganz stolz “Im Anhang findest du…” und tadaa, im Anhang ist nichts. Das ist ein Schusseligkeitsfehler, den du aber gut mit einer Checkliste umgehen kannst.

4.Call-To-Action

Den berühmten Call-To-Action kennst du sicher auch aus dem E-Mail Marketing oder aus dem Social Media Marketing. Er beschreibt eine konkrete Handlungsaufforderung. Doch wenn du deinen Kunden oder Adressaten in einer Mail ganz bestimmte Infos übermittelst, solltest du ihm auch sagen, was für eine Reaktion oder Handlung du von seiner Seite aus erwartest. “Ich freue mich auf deine Rückmeldung” ist schonmal ein guter Ansatz, jedoch liegt das Hauptaugenmerk darauf, dass du dich freust. Versetze den Adressaten in die aktive Rolle und erzeuge so einen stärkeren Handlungsimpuls: “Antworte auf diese E-Mail, sobald du dich entschieden hast” ist deutlich verbindlicher.

5.Achte auf deine Manieren

Das ist total selbstverständlich? Ich habe schon viel erlebt und gehe lieber auf Nummer sicher. Die allgemeinen Regeln der respektvollen Konversation gelten natürlich auch im E-Mail Verkehr. Und so sollten “Bitte” und “Danke” bewusst eingesetzt werden. Ausrufezeichen und GROßBUCHSTABEN solltest du dagegen sparsam einsetzen, da sie sehr aggressiv wirken können.

In meiner Checkliste habe ich nochmal die wichtigsten Punkte für dich zusammengefasst. Nutze sie, wenn du authentische und souveräne E-Mail schreiben willst, die dich und dein Business angemessen und professionell repräsentieren.

Lass mich in einem Kommentar wissen, wo sind bisher deine Herausforderungen beim Schreiben von Kunden E-Mails bzw. was stört oder nervt dich vielleicht an E-Mail Kommunikation? Ich bin gespannt auf deinen Input.

Download E-Mail Checkliste
Deine E-Mail Checkliste zum Downloaden

By | 2017-10-18T19:57:11+00:00 Mai 12th, 2017|

About the Author:

aileenmulemba
Ich bin Digital Native und ich unterstütze mutige Macher dabei, ins digitale Rampenlicht zu treten und zu rocken! Ich biete strategische und inhaltliche Social Media Unterstützung die dir hilft, langfristig starke Kundenbeziehungen aufzubauen und zu einer präsenten wirkungsvollen Marke zu werden.

2 Comments

  1. Elisa Zunder 6. Juni 2017 at 13:36 - Reply

    Vielen lieben Dank für den tollen Input. Habe ich direkt mal weiter gepinnt!
    Werde ab sofort auch öfters hier vorbeischauen.

    Liebste Grüße, Elisa

    • aileenmulemba
      aileenmulemba 4. Juli 2017 at 17:31 - Reply

      Yay Elisa, super! Danke für dein liebes Feedback! Beste Grüße aus Berlin, Aileen

Leave A Comment